apicoltore favo


Kleines Glossar

Bienenstock

Als Bienenstock wird eine vom Imker zur Verfügung gestellte künstliche Nisthöhle (Behausung), mitsamt dem darin befindlichen Volk von Honigbienen bezeichnet. Die Behausung allein wird Beute genannt. Moderne, so genannte Magazin-Beuten bestehen aus einer Kiste aus Holz oder Kunststoff.

Bienenkönigin

Die Bienenkönigin, auch Weisel oder Stockmutter genannt, ist das einzige geschlechtsreife weibliche Tier im Volk der Honigbienen.

Antibakterielle

Es ist der Wirkstoff, der verhindert oder bekämpft bakterielle Erkrankungen, sagte

Bakterizid

Ein Bakterizid ist eine Substanz, die durch eine Schädigung der Zelle Bakterien abtötet.

Kokon

Ein Kokon ist ein Gehäuse, das die Larven verschiedener Insekten, besonders die Raupen der Schmetterlinge, anfertigen, um sich darin zu verpuppen.

Kristallisation

Als Kristallisation bezeichnet man den Vorgang der Verhärtung, der aus der Bildung von Kristallen herrührt.

Wabe

Eine Wabe ist eine Zelle eines Musters aus flächig angeordneten sechseckigen Hohlräumen.

Drohn

Der Drohn bzw. die Drohne ist die männliche Honigbiene, Hummel, Wespe oder Hornisse.

Fructose

Fructose ist eine natürlich vorkommende chemische Verbindung mit der Summenformel C6H12O6.

Glucose

Glucose ist ein Monosaccharid und gehört damit zu den Kohlenhydraten.

Bestäubung

Bestäubung ist die ▄bertragung des Pollens mit den darin befindlichen Spermazellen auf die empfänglichen weiblichen Blütenteile.

Larve

Larve bezeichnet in der Zoologie eine Zwischenform in der Entwicklung vom Ei zum Erwachsenenstadium. Sie tritt bei Tieren auf, die eine Metamorphose durchlaufen.

Honigtau

Honigtau ist ein zuckerhaltiges Ausscheidungsprodukt verschiedener Schnabelkerfe, vor allem der Blattläuse, Schildläuse, Blattflöhe, Mottenschildläuse sowie verschiedener Zikaden. Diese Insekten ernähren sich vom Saft aus den Siebröhren verschiedener Pflanzen. Durch den hohen Druck in diesen Röhren nehmen die Tiere viel Flüssigkeit auf und geben diese in Form von Honigtau wieder ab.

Gelee Royale

Gelée Royale, Weiselfuttersaft oder Bienenköniginnenfuttersaft, ist der Futtersaft, mit dem die Honigbienen ihre Königinnen aufziehen.

Pollen

Der Pollen oder Blütenstaub ist die meist mehlartige Masse, die in den Antheren der Samenpflanzen gebildet wird.

Mieli d'autore - via ai Dossi 22 - Fai della Paganella (Tn)
mob. +39 348 4975501 - fax +39 0461 601758 - e-mail info@mielidautore.it

Piccola bottega del miele | via ai Dossi 22 - Fai della Paganella (Tn)